12. See- und Küstenvogelkolloquium

09. bis 11. November 2018 in Greifswald


Seit 1996 veranstaltet die AG Seevogelschutz in zweijährigem Abstand das Deutsche See- und Küstenvogelkolloquium. Das nunmehr 12. Kolloquium wird gemeinsam von der AG Seevogelschutz, dem LUNG MV und der Michael-Succow-Stiftung organisiert. Es findet vom 09. bis 11. November 2018 in Greifswald statt.
Die See- und Küstenvogelkolloquien sollen insbesondere auch jungen Referenten ein Forum bie-ten, ihre Forschungsergebnisse vorzustellen und aktuelle Erfahrungsberichte aus den Schutzgebieten auszutauschen. Das Themenspektrum umfasst die See- und Küstenvögel an Nord- und Ostsee.

 

Thematische Schwerpunkte des Kolloquiums sind:

  • Bestandsentwicklungen von Brut- und Rastbeständen von See- und Küstenvögeln und ihre Ursachen
  • Neue Forschungsergebnisse zur Ökologie der See- und Küstenvögel
  • Betreuung von Schutzgebieten
  • Schutzbemühungen und ihre Erfolge

Auch Vorträge zu freien Themen sind willkommen.

 

Zu allen Themen können Vorträge (ca. 20 Minuten) angemeldet werden. Jeder Vortragsanmeldung ist eine kurze Inhaltsangabe (ca. 10 – 20 Schreibmaschinenzeilen) beizufügen.

 

Anmeldungen von Vorträgen und Postern bitte bis spätestens 31. Mai 2018 an:
Christof Herrmann
Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern
Goldberger Str. 12
18273 Güstrow
(E-Mail: Christof.Herrmann@lung.mv-regierung.de)

 

Es wird ein Tagungsbeitrag von 25 € erhoben. Dieser Beitrag schließt den Tagungsband, der als Sonderheft des „Ornithologischen Rundbriefes MV“ erscheinen soll, sowie die Kosten für das Abendbuffet am 10.11.2018 ein.

 

Das vorläufige Programm und die Anmeldeformulare werden im Juli 2018 versandt.